Die BLUEMATs sind in jeden Fußboden integrierbar
BLUEMATs im Estrich sind insbesondere für den Neubau interessant
BLUEMATs im Trockenbau-Fußboden sind ideal für den Altbau
GEOSPORT: BLUEMATs unter dem Schwingboden einer Sporthalle

 

 

BLUEMATs im Fußboden

Als Fußbodenheizung sind die BLUEMATs in jeden Boden integrierbar - egal ob im Estrich oder im Schwingboden einer Sporthalle. Aufgrund der hohen Leistungen der BLUEMATs ist eine deutlich geringere Vorlauftemperatur erforderlich als bei herkömmlichen Ein-Rohr-Fußbodenheizungen. Das ist sanfter und gesünder als herkömmliche Fußbodenheizungen und spart Energie, insbesondere für Wärmepumpenanlagen.

BLUEMATs im Estrich

Sowohl im Zement als auch im Anhydritestrich wird die Kapillarrohrheizung eingebettet - insbesondere im Neubau und zur Steigerung des Wirkungsgrades der Wärmepumpe.

 

BLUEMATs im Trockenbau-Fußboden

Das geringe Gewicht und die direkte Anordnung unter selbsttragenden Bodenbelägen machen die BLUEMATs zur Nr. 1 unter den Altbaufußbodenheizungen. Unkompliziert werden sie in den bestehenden Aufbau ohne Mehraufwand eingebettet.

Sportliche Leistung und Lebensdauer

Mit geringster Aufbauhöhe und direkt unter dem Schwingboden angeordnet bietet die BLUEMAT Sportbodenheizung GEOSPORT endlich die Chance, die ineffiziente Konvektionsheizung in Sporthallen abzulösen. Neben dem hohen Komfort ist die GEOSPORT das Schlüsselprodukt für den Einzug der Wärmepumpe in den Sportstättenbau.