Das Bild zeigt das neue Mühlrad der Spreemühle Fürstenwalde.
1|2|3|4
 

23. September 2010 Mitteilung der GeoClimaDesign Group AG

Die Spreemühle Fürstenwalde saniert historisches Wasserrad

Nach der Demontage der historischen Wasserkraftanlage und deren Transport aus  dem Schwarzwald nach Fürstenwalde beginnt die Restaurierung des Wasserrades.

Die Montagearbeiten und der Transport wurden durch die Bohrgesellschaft Roßla  ausgeführt.

Direkt nach Anlieferung wurde das Wasserrad auf dem Firmengelände der  GeoClimaDesign AG aufgebaut und zur Instandsetzung vorbereitet.

In den kommenden Wochen wird es unter Mitwirkung des BBW Frankfurt Oder  aufgearbeitet, mit neuem Holz beschlagen und in altem Glanz erstrahlen. Dann fehlt  nur noch die lange erwartete Baugenehmigung für die Anlage.

TextBild1, Bild2, Bild3, Bild4, Bild5, Bild6 herunterladen

 

zurück

Ut dui nunc, ultrices ut, egestas vitae, feugiat ac, tortor. Nullam velit. Nunc ac urna. Nullam sed quam ac turpis porta porta. Aliquam ut sem ut leo mattis ultricies. Aliquam aliquam ligula ut purus
Ut dui nunc, ultrices ut, egestas vitae, feugiat ac, tortor. Nullam velit. Nunc ac urna. Nullam sed quam ac turpis porta porta. Aliquam ut sem ut leo mattis ultricies. Aliquam aliquam ligula ut purus
 
Language