Das Bild zeigt das neue Mühlrad der Spreemühle Fürstenwalde.
1|2|3|4
 

14. Oktober 2010 Mitteilung der GeoClimaDesign Group AG

Die Spreemühle Fürstenwalde erhält nach  2 Jahren die Baugenehmigung für das Wasserrad

Mehr als 2 Jahren sind vergangen seit der ersten Versammlung aller Behördenvertreter vor Ort und der Erteilung der Baugenehmigung  mit Termin 14.10.2010.

Damit können im Frühling die Bauarbeiten beginnen, wenn das Wetter und der Wasserstand der Spree die notwendigen Voraussetzungen mitbringen.

Wir werden dann sehen in wie weit das Energiekonzept der Spreemühle mit der prognostizierten Null-Energiebilanz aufgehen wird.

Wir freuen uns auch der Stand Fürstenwalde ein Wahrzeichen wiederzugeben, welches auf die lange und große Mühlentradition verweist.

TextBild1 herunterladen  

 

zurück

Ut dui nunc, ultrices ut, egestas vitae, feugiat ac, tortor. Nullam velit. Nunc ac urna. Nullam sed quam ac turpis porta porta. Aliquam ut sem ut leo mattis ultricies. Aliquam aliquam ligula ut purus
Ut dui nunc, ultrices ut, egestas vitae, feugiat ac, tortor. Nullam velit. Nunc ac urna. Nullam sed quam ac turpis porta porta. Aliquam ut sem ut leo mattis ultricies. Aliquam aliquam ligula ut purus
 
Language